SHV zur Halbzeit auf Kurs

Nach unten

SHV zur Halbzeit auf Kurs

Beitrag  kathi28xx am Mo Dez 27, 2010 9:26 am

Montag, 27. Dezember 2010

Trotz Talfahrt: SHV zur Halbzeit auf Kurs
Der Aufsteiger in die 3. Liga Nord belegt derzeit den 8. Tabellenplatz. Der würde am Saisonende zum Klassenerhalt reichen. Erstes Spiel im neuen Jahr bereits am 8. Januar.

Handball. Die erste Hälfte der Saison liegt hinter den Handballern des Stralsunder HV. Vor einem halben Jahr waren sie in die 3. Liga Nord aufgestiegen. Das Ziel lautete damals, minimal den 9. Platz zu erreichen, denn die Plätze zehn bis 15 sind zum Absteigen verdammt. Mit dem achten Platz bei 13:15 Punkten liegt der HSV damit derzeit voll im Soll.

Zuletzt erlebten die Sundstädter allerdings eine Talfahrt. "Wir sind super in die Saison gestartet", sagt Ulf Ganzert. Und sein Partner im Trainergespann Michael Philippen ergänzt: "Wir hatten die leichten Gegner zum Anfang." So standen die Aufsteiger aus Stralsunder nach dem sechsten Spieltag überraschend auf dem dritten Tabellenplatz. In den anschließenden Begegnungen fehlte neben dem langzeitverletzen Kapitän Markus Dau auch der an der Schulter verletzte Leistungsträger Martin Brand, Regisseur auf der Mittelposition. "Die Ausfälle konnten wir schlecht kompensieren, uns fehlt die Breite im Kader", sagt Philippen. "Außerdem fehlt und die Kontinuität in den Leistungen", fügt Ganzert hinzu.

Immer wieder tauchte in dieser Saison die Frage nach personellen Verstärkungen auf. "Wir sind dran, aber der Markt gibt einfach nichts Bezahlbares her", so Philippen. Neuverpflichtungen sind derzeit also nicht in Sicht. Umso mehr freut sich das Trainergespann, dass der Einsatz von Ivo Töllner, aus der Peronal-Not geboren, so positiv eingeschlagen hat. "Ivo hat sich inzwischen zu einer festen Größe im Team gemausert und liefert konstant gute Leistungen ab", lobt Ganzert.

Neben den Verletzungen einiger Spieler kommt für das Team erschwerend hinzu, dass ein geregelter Trainingsablauf fast nicht möglich ist. "Die Angeschlagenen pausieren in der Woche, um am Wochenende spielen zu können, andere sind berufsbedingt außerhalb", erklärt Philippen die manchsmal katastrophale Trainingssituation.

Einen emotional wie spielerischen Glanzpunkt setzte die Mannschaft am 7. Spieltag mit dem Erfolg (31:25) gegen den Lokalrivalen und Tabellennachbarn Loitz. Doch anschließend begann die Talfahrt.

Unnötige Niederlagen gegen Hannover, Henstedt-Ulzburg und ein Unentschieden in Beckdort. Die Heimniederlage gegen Usedom (27:34) bildete dann den absoluten Negativ-Höhepunkt und den Absturz auf Platz neu. Die Mannschaft fing sich aber und lieferte danach ein respektables Spiel (28:33) beim jetzigen Tabellenführer Tarp-Wanderup ab.

Es folgte eine beschämende Vorstellung zu Hause gegen Kellerkind Doberan, welche am Ende mit viel Glück mit einem 22:21-Erfolg endete. Das letzte Hinrundenspiel beim Tabellenzweiten in Springe ging zwar mit 31:37 verloren, doch zeigten hier die Gäste vom Strelasund eine ansprechende Leistung.

Viel Zeit bleibt den jungen Männern nicht zum Auskurieren ihrer Blessuren und zum Erholen. "Wir trainieren auch zwischen den Feiertagen, die Spiele im Januar sind einfach zu wichtig", sagt Philippen. Zum Auftakt am 8. Januar steht das Achtelfinalspiel im Landespokal beim unterklassigen HSV Greif Torgelow (Verbandsliga) auf dem Programm. "Eine willkomene Gelegenheit vor dem Punktspielstart", so Ulf Ganzert. Eine Pflichtaufgabe, ein Trainingsspiel.

Wichtiger wird es dann eine Woche später. Zum Rückrundenstart reist der Stralsunder HV zur SG Kropp-Tetenhusen-Dithmarschen. "Da muss gewonnen werden", so Trainer Phiippen. Und er geht noch weiter: "Auch gegen Preußen Berlin und zu Hause gegen Fredenbeck wollen wir gewinnen", Richtungsweisende Spiele liegen also in den kommenden Wochen vor der Mannschaft. (INA KNODEL)

Verweise:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]



avatar
kathi28xx

Anzahl der Beiträge : 258
Anmeldedatum : 07.12.09
Ort : Stralsund

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten